Painting


Untitled (A Taylor's Garden), 2018.


Aus Prottos Tuschezeichnungen entwickelt sich nach einem Aufenthalt in der Volksrepublik China zunächst eine tendenziell monochrom gehaltene Gruppe , die der römische Künstler und Galerist Roberto Annechini "Mnemonic Gardens" taufte.

In der Überlagerung von architektonischen und vegetabilen Elementen, die auch Ebenen der Installationen aufgreifen, entsteht die Werkgruppe "A Taylor's Garden".


















Christiana Protto