Wanderatelier


 







I


Aus einer Pflanzung von Obstbäumchen in recycelten Behältnissen anlässlich der Ausstellung Home Abroad in der Galerie ak in Frankfurt am Main  entwickelte sich im Dialog mit dem jeweiligen Genius loci das "Wanderatelier",  die  zeichenhafte Heimstätte einer hybriden Existenz.

Seit 1999 hat das Wanderatelier in Innen- und Außenräumen an vielen Orten Station machte, darunter Darmstadt, Wiesbaden, Essen, London, Bracciano, Rom und Hangzhou.






Gehäus,
Turmgalerie, Hofheim
2001










Capriccio Improvviso
Villa Gans, Kronberg
2004














Zweigstelle
Oberfinanzdirektion
Frankfurt am Main
2007





















Wanderatelier, 2004, anlässl. Capriccio Improvviso, Villa Gans, Kronberg/Ts















Christiana Protto